ICM Institut Chemnitzer Maschinen-und Anlagenbau e.V.

ICM Institut Chemnitzer Maschinen-und Anlagenbau e.V.

Das Forschungsinstitut wurde 1992 gegründet. Forschungs- und Entwicklungsarbeiten betreffen sowohl Komponenten, Baugruppen und Anlagen als auch innovative Verfahren. Die Umsetzung der damit verbundenen Prozesse wird maßgeblich durch die Konzeptionierung und Entwicklung sowie den Bau und die Herstellung von prototypischen Lösungen und Prüfständen unterstützt. Hierzu steht ein, modernsten Ansprüchen genügendes Equipment zur Verfügung. Zu den Kompetenzen zählen auch die numerische und iterative Simulation, sowie die Elektronikentwicklung. Anwendungsfelder bilden u.a. die Medizintechnik, die Elektromobilität und der Anlagenbau. Das ICM ist Mitglied verschiedener  Netzwerke, die im Rahmen des Programms ZIM gefördert werden.